AVGS Einzelcoaching

­Sie möchten gründen, könnten allerdings noch ein wenig Unterstützung gebrauchen?

Mit dem AVGS-Einzelcoaching lernen Sie in einem Kurs von insgesamt 96 Unterrichtseinheiten á 45 min sich perfekt auf Ihr Gründungsvorhaben vorzubereiten!

Der Kurs beinhaltet insgesamt 12 Module, in welchen Sie zusammen mit einem oder mehreren Gründungsexperten alle wichtigen Themen für Ihre Unternehmensgründung systematisch behandeln. Da es sich um ein Einzelcoaching handelt, kann der Inhalt gezielt auf Sie und Ihr Vorhaben abgestimmt werden.

Businessstart.eu arbeitet hier mit renomierten und erfahrenen Gründungsberatern zusammen, welche über jahrelange Erfahrung im Bereich Coaching und Existenzgründungsberatung verfügen. Mehrere Fachexperten aus verschiedenen Teilgebieten stehen Ihnen für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Die Kursdauer erstreckt sich in der Regel auf bis zu 6 Wochen, allerdings kann die Zeiteinteilung des Kurses individuell mit Ihnen abgestimmt werden.

"Der Kurs hat mir sehr geholfen! Danke für die Unterstützung bei der Vorbereitung meines Unternehmens."
Felix T.
Selbstständig
Gründer mit AVGS-Coachging

Was lerne ich im AVGS-Einzelcoaching

Erfahren Sie in diesem Modul die 10 wichtigsten Schritte zur Gründung ihres eigenen Unternehmens: Welche wichtigen Fragen und Angelegenheiten gibt es zu klären, bevor Sie ihr Unternehmen gründen?

Sie erfahren, welche Erwägungen für Sie von besonderer Bedeutung sind, wenn Sie beispielsweise als Freiberufler, als Expat oder direkt aus der Arbeitslosigkeit heraus gründen wollen. Lernen Sie anschließend, wie Sie Ihre Unternehmensstrategie perfekt auf Ihre persönlichen und fachlichen Kompetenzen zuschneiden können.

Das Beste Produkt ist nichts wert, wenn die Kunden nicht wissen, dass es existiert.

Erfahren Sie in diesem Modul, auf was es beim Marketing und der Produktpositionierung ankommt. Lernen Sie Ihre Zielgruppe und die Konkurrenz zu analysieren und daraus die richtigen Schlüsse zu ziehen. Erfahren Sie, was eine SWOT-Analyse ist und wie Sie sie nutzen können. Darüber hinaus besprechen wir, welche Marketingformen für Ihr Unternehmen am geeignetsten sind.

Der deutsche Staat bietet eine wahre Fülle von Födermittel und Finanzierungshilfen an. Eine der schwierigsten Aufgaben ist es, sich im Förder-Jungle zurecht zu finden. Lernen Sie die wichtigsten Fördermöglichkeiten kennen und erfahren Sie, auf welche Weise Sie passende Fördermittel für Ihr Unternehmen recherchieren können. Hierzu zählen auch spezielle Bankkredite oder Crowdfundingplattformen.

Außerdem bieten wir Ihnen in diesem Modul ausführliche Hilfestellung bei der Beantragung der Fördermitteln an.

Die Selbstständigkeit stellt Sie bei der Organisation Ihres Arbeitsablaufes vor eine Herausforderung? Dann ist dieses Modul genau das Richtige für Sie. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Zeit besser und effektiver nutzen. Identifizieren und analysieren Sie Zeitverschwender und optimieren Sie ihre Büroabläufe. Ihr Unternehmen wird es Ihnen danken.

Auch hier lernen Sie interessante Tools kennen, die Ihren Alltag erleichtern können.

Lernen Sie die Möglichkeiten für die Rekrutierung Ihres Personals kennen. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gibt es bei den verschiedenen Beschäftigungsverhältnissen zu beachten? Welche Verpflichtungen und Möglichkeiten haben Sie als Arbeitgeber?

Sie erhalten außerdem Zugriff auf wichtige Formulare und Tabellen, welche Ihnen bei der Mitarbeiterführung äußerst nützlich sein können.

Wie können Sie als Unternehmer Ihre Steuererklärung und die Buchführung optimieren? Lernen Sie die Grundlagen kennen, welche Arten von steuerlicher Erfassung auf Sie zukommen und lernen Sie, auf welche Weise ein Jahresabschluss erstellt wird und wie man eine BWA liest.

Außerdem erhalten Sie nützliche Tipps über die besten Softwaremöglichkeiten, um den Überblick über Buchführung und Steuern nicht zu verlieren.

In diesem Modul erfahren Sie, wie man einen Businessplan und den dazugehörigen Finanzplan erstellt. Sie lernen alle wichtigen Elemente eines Businessplans kennen, wie beispielsweise Exexutive Summary, die Unternehmensdarstellung oder die Marktanalyse. Dabei lernen Sie auch die Elemente eines Finanzplanes kennen, wie die Kostenplanung, die Umsatzplanung, die Liquiditätsplanung und die Rentabilitätsvorschau. Schritt für Schritt entwickeln wir mit Ihnen Ihren eigenen Businessplan!

Sie werden darüber hinaus viele nützliche Tools kennenlernen, wie Sie ihren Finanzplan später abwandeln und optimieren können.

Um ein Unternehmen zu gründen, bedarf es einer Rechtsform. Doch welche Rechtsform ist die passende für Ihr Unternenehmen? Lernen Sie die Vor-und Nachteile der verschiedenen Unternehmensformen kennen und entscheiden Sie, welche die richtige Form für Ihr Vorhaben ist.

Außerdem lernen Sie die Grundlagen für die Erstellung von eigenen AGBs und Verträgen kennen. Auch hier erhalten Sie viele nützliche Formularmuster, welche Sie später verwenden können.

Nicht immer läuft alles wie geplant: Lernen Sie daher sich auf Krisen und Notfälle optimal vorzubereiten. Welche Maßnahmen sind zu treffen, wenn der Chef krank wird? Wie gut ist das Unternehmen gestellt, wenn es zu finanziellen Engpässen im Unternehmen kommt. Und welche Hyienemaßnahmen müssen Sie im Pandemiefall vornehmen?

Sie erhalten außerdem nützliche Tipps und Hinweise, welche Versicherungen sich im Ernstfall bewährt haben.

In manchen Fällen kann besser sein, ein Unternehmen zu übernehmen statt neu zu gründen. Lernen Sie, was Sie bei der Analyse und der Bewertung eines fremden Unternehmens beachten müssen. Lohnt es sich das Unternehmen zu übernehmen und welche Formen der Übernahme sind hierbei möglich?

Als Unternehmer sind Sie häufig darauf angewiesen sich selbst zu versichern. Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Möglichkeiten sich abzusichern. Hierzu zählt die Wahl der passenden Krankenversicherung, der Pflegeversicherung, der freiwilligen Arbeitslosenversicherung sowie Rentenversicherung. Sie lernen jedoch auch Formen der privaten Rentenvorsorge kennen.

Sie haben in den vorangegangenen Modulen bereits viel gelernt. In diesem Teilmodul unterstützen wir Sie bei der Anmeldung Ihres Gewerbes oder dem Eintrag Ihrer Firma ins Unternehmensregisters. Sie erfahren, was Sie beim Anmeldungsprozess beachten müssen und helfen Ihnen beim Ausfüllen der Formulare. Wir besprechen außerdem das weitere Vorgehen bei der Wahl des passenden Geschäftskontos und entwickeln Strategien beim Aufbau Ihres Firmennetzwerkes und der Einbindung von späteren Kooperationspartnern.

In diesem Modul haben Sie auch die Möglichkeit konkrete Rückfragen zu bereits abgeschlossenen Modulen zu stellen.

Wolfgang Schnurr AVGS Coaching

"Das AVGS-Einezlcoaching ist ein komplettes Programm für den Einstieg ins eigene Unternehmen. Viele Gründer können davon profitieren!"

Wolfgang Schnurr
Businesscoach

Wie kann ich an dem AVGS-Einzelcoaching teilnehmen?

Das AVGS-Einzelcoaching ist speziell für Personen entwickelt worden, welche über einen Aktivierungs-und Vermittlungsgutschein vom Jobcenter verfügen. Kurz als AVGS bezeichnet, dient er zur Förderung von “Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung” und wird speziell vom Jobcenter gefördert.

Wenn Sie sich selbstständig machen wollen, aktuell auf Arbeitssuche sind oder erwerbslos gemeldet sind, besteht die Möglichkeit, dass Sie mit Hilfe eines dieses Aktivierungs- und Vermittlungscheines vom Jobcenter (AVGS) das AVGS-Einzelcoaching in Anspruch nehmen können.

Wer hat Anspruch auf einen AVGS?

Ein Antrag für AVGS ist für Sie vor allen Dingen dann vielversprechend, wenn eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft:

  • Es lag in den vergangenen 3 Monaten eine mindestens 6-wöchige Arbeitslosigkeit vor
  • Es liegt eine 3 monatige Arbeitslosigkeit vor.
  • Sie haben Anspruch auf Arbeitslosengeld
  • Sie konnten bisher noch nicht vermittelt werden.
 
Allerdings haben Sie auch die Möglichkeit einen AVGS zu beantragen, wenn eines dieser Kriterien auf Sie zutrifft:
 
  • Es liegt eine Arbeitslosigkeit von weniger als 6 Wochen vor
  • Sie befinden sich in einem Arbeitsverhältnis, aber Ihnen wurde bereits die Kündigung ausgestellt
  • Sie haben Anspruch auf Arbeitslosengeld II
  • Sie sind ein Student
  • oder Sie sind von Arbeitslosigkeit bedroht
 
In diesen Fällen können Sie einen AVGS beim Jobcenter beantragen, allerdings liegt die entgültige Entscheidung beim Jobcenter. 

Welche Kosten entstehen durch AVGS?

Durch einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein erhalten die Berechtigten die Maßnahmen völlig kostenlos, wenn das Jobcenter zuvor die Genehmigung erteilt hat. Es handelt sich somit um eine von der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter zu 100% geförderte Maßnahme.

In manchen Fällen können auch bestimmte Kosten erstattet werden, wie beispielsweise die Kinderbetreuungskosten. Allerdings bedarf dies einer gesonderten Absprache mit dem zuständigen Jobcenter.

Einzelcoaching auch ohne Aktivierungs-Gutschein?

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, ob Sie das AVGS-Einzelcoaching auch in Anspruch nehmen können, wenn Sie über keinen AVGS-Gutschein verfügen. Leider ist das nicht der Fall. Zumindest können Sie diesen Kurs nicht kostenlos in Anspruch nehmen.

Allerdings bieten wir die Möglichkeit ein speziell auf Sie zugeschnittenes Einzelcoaching im Rahmen unseres Kursprogrammes in Anspruch zu nehmen. In vielen Fällen kann die Teilnahme an der Einzelberatung im Rahmen unseres Kursprogrammes bis zu 80% Prozent staatlich gefördert werden.

Schauen Sie dort einmal vorbei!